DIE FRANKEN wurden in Feucht, Hof und Roth zur Kommunalwahl zugelassen!

Donnerstag, 6. Februar 2014 |  Autor:

Geschafft! Die Partei f├╝r Franken darf zur Kommunalwahl 2014 in Bayern antreten! Die erforderlichen Unterst├╝tzerunterschriften wurden in Feucht, Hof und Roth weit ├╝ber das Soll erreicht! Gl├╝ckwunsch!

Leider scheiterte man aber in 9 anderen Gegenden an den hohen H├╝rden, die der Freistaat Bayern im Gegensatz zu anderen Bundesl├Ąndern vorsieht. So mussten zum Beispiel die W├Ąhler zu den unterschiedlichsten ├ľffnungszeiten auf dem Rathaus durchaus auch Wartezeiten auf sich nehmen. Nicht nur DIE FRANKEN sind mit diesen Vorschriften nicht einverstanden.

Nachfolgend haben wir f├╝r Sie die eine Aufstellung der erreichten Quoten:

Gebiet erreicht erforderlich Quote
– Ansbach Land 180 430 42%
– Feucht 203 180 113%
– F├╝rth 43 385 11%
– Hirschaid 24 180 13%
– Hof 346 215 161%
– Landkreis F├╝rth 20 385 5%
– Landkreis N├╝rnberger Land 387 430 90%
– Lauf 111 190 54%
– Lautertal 58 80 73%
– N├╝rnberg 115 610 19%
– Roth 235 190 124%
– Stegaurach („Frankenliste“) 87 120 73%

Gerade in Lautertal, Stegaurach und allen voran im N├╝rnberger Land ist es ├Ąrgerlich, da mit sehr hohen Quoten die┬áerforderlichen Unterst├╝tzungsunterschriften fast erreicht worden w├Ąren. Aber wir nehmen hier die gro├če Akzeptanz in der Bev├Âlkerung als Auftrag, uns f├╝r die n├Ąchsten Wahlen noch breiter aufzustellen um in den Entscheidungsgremien endlich mehr f├╝r Franken zu erreichen!

Doch in Feucht, Hof und Roth stehen die Zeichen auf Wahlkampf!

Hier haben die Kandidaten der Partei f├╝r Franken wirklich gute Chancen in alle drei Stadtr├Ąte einzuziehen, da diese Gebiete schon 2013 bei der Landtagswahl herausragende Ergebnisse erreichen konnten (nachzulesen hier)!

Dr├╝cken Sie uns die Daumen und w├Ąhlen sie am 16. M├Ąrz 2014 in Feucht,┬áHof┬áund┬áRoth┬ádie

Partei f├╝r Franken – DIE FRANKEN


Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Wahlen

Kommentare und Pings sind geschlossen.