Tag-Archiv für » Nordwaldmarkt «

Nordhalben: Die Partei f├╝r Franken zeichnet den 1.Genossenschaftsanteil

Donnerstag, 29. Juli 2010 | Autor:

EIN DORF WEHRT SICH,
EIN DORF GR├ťNDET EINE GENOSSENSCHAFT,
SENSATION IM OBERFRÄNKISCHEN NORDHALBEN

Gestern waren die B├╝rger von Nordhalben, Lkrs. Kronach zu einer B├╝rgerversammlung in den Saal der ├Ârtlichen Nordwaldhalle durch die B├╝rgerinitiative NoHa eingeladen. Der Grund f├╝r diese B├╝rgerversammlung war die Schlie├čung des letzten EDEKA Lebensmittelmarktes vor mehreren Wochen.

Ohne ├Ârtliche Einkaufsm├Âglichkeiten wird der Ort noch schneller sterben als es die Demoskopen vorhersagen, das darf nicht so weitergehen, sagten sich die f├╝hrenden K├Âpfe der NoHa um den den ├Ârtlichen Unternehmer Ottmar Adler.

Die Nordwaldhalle war bereits um 19:00 Uhr mit mehr als 450 B├╝rgern mehr als voll, welche mit starkem Interesse auf die Vorschl├Ąge und Ideen der NoHa warteten. Zu Anfang wurde ein Film des Bayer. Fernsehens gezeigt, in welchem dargestellt wurde, wie andere Gemeinde solche Probleme angegangen sind.

Anschlie├čend wurde durch Herrn Adler die Ideen und Vorbereitungen der NoHa erkl├Ąrt. Die B├╝rger von Nordhalben gr├╝nden eine Genossenschaft, an der sich jeder freiwillig mit einem Betrag von max. 300 ÔéČ beteiligen sollte. Die Genossenschaft ├╝bernimmt den Kauf und die F├╝hrung eines Lebensmittelmarktes, des Nordhalbener NORDWALDMARKTES. Ein weiterer B├╝rger des Ortes hat bereits mit eigenem Kapital das Geb├Ąude des nun leer stehenden bisherigen gro├čen Lebensmittelmarktes gekauft und stellt diesen der Genossenschaft f├╝r einen geringen Obulus zu Verf├╝gung. In der anschlie├čenden Diskussion gab es viele Fragen und Kritiken, jedoch waren die meisten der Redner der Idee der Genossenschaft gegen├╝ber positiv eingestellt. Es waren auch Mitglieder politischer Parteien anwesend. Peter B├Âswald, der oberfr├Ąnkische Bezirksvorsitzende der ÔÇ×Partei f├╝r FrankenÔÇť meldete sich zu Wort und versprach Unterst├╝tzung bei der Verwirklichung des Projektes.

Nach der Diskussionsrunde ging es f├╝r die Initiatoren der NoHa darum, festzustellen, wie die B├╝rger zu dieser Idee stehen. Sie baten darum, sich m├Âglichst innerhalb von zwei Wochen zu entscheiden, was jedoch den B├╝rgern nicht genug war. Die anwesenden Nordhalbener wollten die Entscheidung sofort, so kam es zu einer ├Âffentlichen Abstimmung per Handzeichen, bei der mehr als 80 % der Anwesenden nicht nur die Idee der Genossenschaft gut fanden, sondern sich daran auch finanziell beteiligen wollten.

Diese so eindeutige B├╝rgerentscheidung ist ein Riesenerfolg f├╝r die Arbeit der B├╝rgerinitiative NoHa.

Im Anschluss an die absolut ├╝berzeugende Abstimmung gingen Listen herum, in die sich die Anwesenden zur Zeichnung ihres Genossenschaftsanteiles eintrugen.

Der erste Genossenschaftsanteil wurde von Herrn Peter B├Âswald im Namen der Partei f├╝r Franken gezeichnet. Der Bezirksverband Oberfranken der Partei f├╝r Franken ist somit Genossenschaftsmitglied geworden, schon um den B├╝rger von Nordhalben zu zeigen, wir sind auf ihrer Seite und werden sie bei der L├Âsung ihrer Probleme weiter begleiten und beabsichtigen auch bei ihren weiteren Vorhaben tatkr├Ąftige Unterst├╝tzung zu leisten.

Nordhalben hat wieder eine Zukunft, die Nordhalbener haben festgestellt:
– nur gemeinsam sind wir stark,
– nur gemeinsam kommen wir weiterÔÇŽ

Die B├╝rger von Nordhalben haben mit der Vorbereitung der Genossenschaftsgr├╝ndung den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht; die Initiatoren der B├╝rgerinitiative NoHa haben noch weitere Ideen in der Schublade u.a. i.S. ├Âkologische Energie, Tourismus usw.

 

Thema: Aktionen | Kommentare geschlossen