Tag-Archiv für » Henneberg-Franken «

„Die Franken“ machen den Weg zur GrĂŒndung von GebietsverbĂ€nden außerhalb Bayerns frei

Dienstag, 1. August 2017 | Autor:

Pressemitteilung:

DIE FRANKEN können jetzt einen Kreisverband im frĂ€nkischen Teil ThĂŒringens grĂŒnden – Sonneberg im Fokus

DIE FRANKEN – grenzenlos frĂ€nkisch

Hirschaid – „Die Partei fĂŒr Franken – DIE FRANKEN“ hat auf einem außerordentlichen Parteitag eine Reihe von SatzungsĂ€nderungen beschlossen. Die wichtigste Änderung betrifft die regionale Aufstellung. Im oberfrĂ€nkischen Hirschaid billigten die Delegierten einstimmig eine SatzungsĂ€nderung, die die GrĂŒndung von neuen GebietsverbĂ€nden außerhalb Bayerns regelt.
„Wir können jetzt endlich die GrĂŒndung eines Gebietsverbandes im frĂ€nkischen Teil ThĂŒringens angehen“, sagte Parteivorsitzender Robert Gattenlöhner nach dem einstimmigen Votum der Delegierten auf dem Sonderparteitag in Hirschaid. „Die Franken“ wollen auch den Franken außerhalb des Bundesland Bayerns eine politische Stimme geben. „Wir mussten daher unsere Satzung ĂŒberarbeiten, da wir uns bislang nur auf das Bundesland Bayern beschrĂ€nkt haben“, so Gattenlöhner. Der Parteichef aus Roth legt Wert darauf, dass es Franken aber auch in den BundeslĂ€ndern Baden-WĂŒrttemberg und ThĂŒringen gibt. „Besonders der frĂ€nkische Teil ThĂŒringens liegt uns am Herzen“, fĂ€hrt Gattenlöhner fort. Die Region von Bad Salzungen bis Sonneberg ist eindeutig frĂ€nkisch geprĂ€gt. Alles FrĂ€nkische wurde zu DDR-Zeiten „systematisch totgeschwiegen.“ Und noch heute tut sich die Erfurter Landesregierung laut Gattenlöhner mit den Franken sĂŒdlich des Rennsteigs schwer.

„Wir wollen den Wechsel des Landkreis Sonnebergs nach Oberfranken“
Dort sehen sich aber immer mehr Menschen wieder als Franken. Die Einstellung Franke statt ThĂŒringer zu sein, sei besonders in Sonneberg stark ausgeprĂ€gt. „Als wir zum Beispiel die Sonneberger bei der letzten Montagsdemonstration unter dem Motto „Sonneberg bleibt Kreisstadt“ vor Ort unterstĂŒtzten, waren die vielen Frankenfahnen nicht zu ĂŒbersehen“, so Gattenlöhner weiter. Mit der SatzungsĂ€nderung haben wir jetzt den Weg fĂŒr einen Gebietsverband sĂŒdlich des Rennsteigs frei gemacht. Alle Franken in ThĂŒringen, die sich stĂ€rker Richtung SĂŒden orientieren wollen, haben nun die Möglichkeit, sich auch politisch ohne „Wenn und Aber“ fĂŒr Franken zu organisieren. Gattenlöhner abschließend: „Wir sind grenzenlos frĂ€nkisch und halten zusammen!“


Einigkeit bei den Franken

Thema: Allgemein, GrĂŒndung | Kommentare geschlossen

DIE FRANKEN wollen Gebietsverband Henneberg-Franken in Sonneberg grĂŒnden

Freitag, 23. Juni 2017 | Autor:

Franken stĂ€rken in ThĂŒringen!

Viele Sonneberger wĂŒnschen sich spĂ€testens seit der letzten Montagsdemonstration möglichst schnell nach Oberfranken zu wechseln. Die Partei fĂŒr Franken – DIE FRANKEN unterstĂŒtzt ausdrĂŒcklich diesen Wunsch und beabsichtigt daher einen Gebietsverband im frĂ€nkischen Teil ThĂŒringens zu grĂŒnden. Wir wollen allen Franken -von Bad Salzungen bis Sonneberg- die Möglichkeit geben, frĂ€nkisch zu wĂ€hlen. Unser vorrangiges Ziel ist der schnelle Wechsel von Sonneberg nach Oberfranken. Um uns politisch in Sonneberg und den anderen frĂ€nkischen Gebieten SĂŒdthĂŒringens aufstellen zu können, benötigen wir Mitstreiter, die sich aktiv fĂŒr die Franken in ThĂŒringen einbringen wollen. Die GrĂŒndung des Gebietsverbandes Henneberg-Franken alias SĂŒdthĂŒringen soll in Sonneberg stattfinden. Werden Sie jetzt Mitglied bei den Franken! Unsere Positionen zum frĂ€nkischen Teil ThĂŒringens finden Sie hier.

Thema: Allgemein, GrĂŒndung | Kommentare geschlossen

Regionalpartei DIE FRANKEN unterstĂŒtzt Sonneberg

Freitag, 16. Juni 2017 | Autor:

Auch DIE FRANKEN fordern: „Sonneberg bleibt Kreisstadt!“

Sonneberg/Roth: Die rot-rot-grĂŒne Landesregierung in ThĂŒringen plant eine radikale Gebietsreform von der auch der frĂ€nkische Teil in ThĂŒringen betroffen ist. So wĂŒrde zum Beispiel Sonneberg, einer der wirtschaftlich stĂ€rksten Landkreise, seinen Status als Landkreis und Kreisstadt verlieren. Deswegen gehen seit Wochen die Sonneberger BĂŒrger und BĂŒrgerinnen unter dem Motto „Sonneberg bleibt Kreisstadt“ auf die Straße. Bei diesen Montagsdemonstrationen kommen bis zu 4500 Menschen. In Sonneberg ist der Wunsch nach einem Wechsel nach Oberfranken besonders hoch. In einer aktuellen Umfrage sprachen sich knapp 79% fĂŒr einen Wechsel des Bundeslandes aus, sollte Sonneberg der Status als Kreisstadt genommen werden.  DIE FRANKEN haben bereits im Mai die Bayerische Staatsregierung aufgefordert, Sonneberg den Wechsel nach Oberfranken anzubieten.

„Wir Franken halten zusammen!“
DIE FRANKEN zeigen sich weiterhin solidarisch mit Sonneberg und werden deshalb an der Montagsdemonstration am 19. Juni 2017 um 18:00 Uhr in Sonneberg teilnehmen. Robert Gattenlöhner, Parteivorsitzender, Bezirksrat von Mittelfranken und Stadtrat in Roth, wird mit den Bezirksvorsitzenden von Oberfranken, Ute Guggenberger, und Mittelfranken, Werner Bloos, nach Sonneberg kommen. Desweiteren haben zahlreiche weitere Parteimitglieder aus allen frĂ€nkischen Regierungsbezirken -trotz Anfahrtszeiten teilweise von fast zwei Stunden- ihr Kommen zugesagt, um die Sonneberger um BĂŒrgermeister Dr. Heiko Voigt vor Ort zu unterstĂŒtzen. Robert Gattenlöhner bringt es auf den Punkt: „Wir Franken halten zusammen!“

Thema: Aktionen, Allgemein | Kommentare geschlossen