Tag-Archiv für » Fukushima «

Kernkraft – freies Franken

Donnerstag, 21. April 2011 | Autor:

PRESSEMITTEILUNG

Kernkraft – freies Franken

Die Zukunft Frankens ohne Kernkraftwerke, aber mit regenerativen Energien zu gestalten, ist erkl├Ąrtes Ziel der PARTEI F├ťR FRANKEN ÔÇô steht doch im unterfr├Ąnkischen Landkreis Schweinfurt das ├Ąlteste der ÔÇťj├╝ngerenÔÇť Atomkraftwerke: Grafenrheinfeld, seit 1981 in Betrieb, zurzeit in Jahresrevision und kontinuierlich im Fokus von bedrohlichen Flug├╝bungen, die die Bev├Âlkerung regelm├Ą├čig in Angst und Schrecken versetzen.

Fukushima zeigt, dass Atomenergie keine Zukunft mehr hat. Eine nachhaltige Energieversorgung ben├Âtigt erneuerbare Energien, deren bevorzugte Erforschung unverzichtbar ist, um den Umbau zu gr├Â├čerer Energieeffizienz zu schaffen: Kraftwerkserneuerungen wie z.B. dezentrale Gas- und Dampfkraftwerke (GuD-KW) arbeiten gem├Ą├č dem Prinzip der Kraft-W├Ąrme-Koppelung und garantieren eine wesentlich h├Âhere Wirtschaftlichkeit.

Auch ein forcierter Ausbau von Energiespeicherseen und die F├Ârderung der Windkraft, z.B. in Oberfranken, dienen diesem Ziel. Zus├Ątzlich erforderlich ist eine aktive Energieeinsparung durch z.B. konsequente Geb├Ąudesanierungen und Geb├Ąudeau├čend├Ąmmungen. Steuererleichterungen f├╝r solche energieeffiziente Ma├čnahmen sind unbedingt zu f├Ârdern. Ganz nebenbei werden dadurch auch noch Arbeitspl├Ątze gesichert und neu geschaffen.

Den innovativen und zukunftsf├Ąhigen Energieversorgungssystemen stehen Atomkraftwerke als sog. ÔÇťBr├╝ckentechnologieÔÇť jedoch nur im Wege. Die Laufzeitverl├Ąngerung von 2010 ist deshalb kontraproduktiv und sollte schleunigst wieder zur├╝ckgenommen werden. Die Vorstellung, das AKW Grafenrheinfeld bliebe bis 2028, 14 Jahre l├Ąnger als geplant, noch am Netz, ist mehr als Besorgnis erregend. Sp├Ątestens 2020 muss ├╝berall, nicht nur in Franken, Schluss sein mit der Atomenergie.

Roland Zehner
PARTEI F├ťR FRANKEN
Arbeitskreis Energie, Umwelt und Naturschutz

Thema: Pressemitteilung | Ein Kommentar