Tag-Archiv für » Frankenfahne «

DIE FRANKEN auf dem Berg der Franken

Samstag, 7. April 2018 | Autor:

DIE FRANKEN auf dem Staffelberg

Am Samstag, 7. April lud der FrĂ€nkische Bund zur jĂ€hrlichen Hissung der Frankenfahne auf dem Staffelberg. Bei bestem FrĂŒhlingswetter wohnten ĂŒber 100 Staffelbergbesucher der Zeremonie bei, die schon fast Kultstatus genießt. DIE FRANKEN waren natĂŒrlich auch dabei, als auf dem Berg der Franken die Frankenfahne gehisst wurde. Die Frankenfahne auf dem Staffelberg geht ursprĂŒnglich auf den Staffelsteiner Schreinermeister Alfons Röder zurĂŒck, der die erste Fahne fĂŒr den Staffelberg spendierte. Seit 1999 kĂŒmmert sich der FrĂ€nkische Bund darum, dass die Fahne, die Wind und Wetter ausgesetzt ist, jĂ€hrlich erneuert wird. Gerd Backert und Philipp Simon Goletz (auch bekannt als Frankensima) sorgten fĂŒr die musikalische Unterhaltung. Die Franken nutzten beim geselligen Beisammensein die Chance zum Informationsaustausch und stimmten die weiteren Schritte fĂŒr die anstehenden Landtags- und Bezirkstagswahlen ab.

Share This:

Thema: Allgemein | Kommentare geschlossen

DIE FRANKEN auf der 5. Montagsdemonstration in Sonneberg

Dienstag, 20. Juni 2017 | Autor:

Sonneberg bleibt Kreisstadt !

Am Montag, 19. Juni 2017 fand in Sonneberg die 5. Montagsdemonstration unter dem Motto “Sonneberg bleibt Kreisstadt” statt. DIE FRANKEN kamen mit 15 Mitgliedern aus allen frĂ€nkischen Regierungsbezirken, um die Sonneberger vor Ort zu unterstĂŒtzen. BĂŒrgermeister Dr. Heiko Voigt begrĂŒĂŸte in seiner Ansprache namentlich unseren Parteivorsitzenden, den mittelfrĂ€nkischen Bezirksrat und Stadtrat in Roth Robert Gattenlöhner ebenso wie den Hofer Stadtrat Hans-JĂŒrgen Dietel. Er bedankte sich ausdrĂŒcklich fĂŒr die UnterstĂŒtzung aus der Metropolregion NĂŒrnberg. Absoluter “Höhepunkt” war der denkwĂŒrdige Auftritt des kommunalpolitischen Sprecher der Linken, Frank Kuschel. Kuschel, der zu DDR-Zeiten einst Inoffizieller Mitarbeiter der Stasi war, ging auf totale Konfrontation zu den Sonnebergern. Originalzitat Kuschel an die Sonneberger BĂŒrger und BĂŒrgerinnen: “Ihr Landkreis verfĂŒgt ĂŒber gar keine LeistungsfĂ€higkeit!” Die Sonneberger quittierten Kuschels Provokationen mit einem gellenden Pfeifkonzert, “Aufhören” und “Stasi-raus”-Rufen.

DIE FRANKEN mittendrin

Auf dieser Demonstration wurde deutlich, dass die Mehrheit der Sonneberger einen Wechsel nach Oberfranken anstrebt, sollte Sonneberg den Status als Kreisstadt verlieren. Die Sonneberger schwenkten viele Frankenfahnen, ein paar Bayernfahnen und zeigten damit eindeutig, wo sie ihre Zukunft sehen: in Oberfranken. DIE FRANKEN werden Sonneberg deshalb auch weiterhin unterstĂŒtzen und erneuern ihre Forderung an die Bayerische Landesregierung, Sonneberg offiziell den Wechsel nach Oberfranken anzubieten.

Share This:

Thema: Aktionen | Kommentare geschlossen

DIE FRANKEN auf dem Berg der Franken bei der jÀhrlichen Hissung der Frankenfahne

Montag, 11. April 2016 | Autor:

Hissen Frankenfahne Staffelberg 9Apr2016_1 Am 9. April lud der FrĂ€nkische Bund zur jĂ€hrlichen Hissung der Frankenfahne auf dem Staffelberg bei Bad Staffelstein im Landkreis Lichtenfels ein. Die Frankenfahne ist auf dem auch “Berg der Franken” genannten Staffelberg ganzjĂ€hrig Wind und Wetter ausgesetzt. Deshalb muss sie jedes Jahr erneuert werden. Neben Vertretern des FrĂ€nkischen Bundes und des Vereins Henneberg-Itzgrund-Franken aus ThĂŒringen, der sich fĂŒr die Anerkennung der frĂ€nkischen IdentitĂ€t im frĂ€nkisch geprĂ€gten “SĂŒdthĂŒringen” einsetzt, war auch die Partei fĂŒr Franken – DIE FRANKEN vertreten.

Klaus Sommerkorn und Sebastian Eidloth hielten buchstĂ€blich die frĂ€nkische Fahne hoch. FĂŒr Eidloth, der unweit des Staffelbergs aufgewachsen ist, war es ein Heimspiel. Sobald DIE FRANKEN mit der Parteifahne zum Foto posierten, zogen viele der rund 100 Anwesenden ihre Fotoapparate. Bereitwillig gaben Sommerkorn und Eidloth der anwesenden Presse Interviews. Nach dem Hissen der Frankenfahne blieb noch genug Zeit zum Austauch mit den Mitgliedern des FrĂ€nkischen Bundes und der Henneberg-Franken. Alles in Allem war es ein schöner und erfolgreicher Tag fĂŒr Die Franken am “Gottesgarten am Obermain”.

Share This:

Thema: Aktionen | Kommentare geschlossen

Gleichberechtigung fĂŒr die Frankenfahne

Dienstag, 27. September 2011 | Autor:

Pressemitteilung:

Die PARTEI FÜR FRANKEN begrĂŒĂŸt den Plan des FrĂ€nkischen Bundes eine Petition einzureichen, dass auf DĂ€chern staatlicher Schlösser und Behörden in Franken kĂŒnftig eine rot-weiße Frankenfahne wehen soll.

Die PARTEI FÜR FRANKEN fordert zusĂ€tzlich, bei offiziellen AnlĂ€ssen in Franken die Beflaggung mit dem Frankenrechen gleichberechtigt neben der Europa-, Deutschland- und Bayernfahne zuzulassen.

Der bayerische Innenminister Herrmann möge sich auf seine frÀnkischen WÀhler besinnen und die Anordnung aufheben, wonach bei offiziellen AnlÀssen in Franken die Frankenfahne nicht gehisst werden darf.

Share This:

Thema: Pressemitteilung | Kommentare geschlossen