Archiv für die Kategorie » Allgemein «

Tag der Franken 2017 in Unterfranken und Henneberg-Franken

Mittwoch, 28. Juni 2017 | Autor:

Grenzenloser Tag der Franken

Liebe Franken und Fr├Ąnkinnen in den Bundesl├Ąndern Bayern, Th├╝ringen und Baden-W├╝rttemberg. Am kommenden Wochenende wird wieder der Tag der Franken gefeiert. Unser Respekt gilt besonders den Franken im Freistaat Th├╝ringen, die gleich an zwei Tagen hintereinander den Tag der Franken feiern.

Sa, 1.7.: Rauenstein bei Sonneberg – http://www.henneberg-itzgrund-franken.eu/tag-der-franken-2017/

So, 2.7.: Kitzingen –┬áhttps://www.bezirk-unterfranken.de/tagderfranken/startseite/index.html

So, 2.7.: Rohr bei Meiningen – http://www.henneberg-itzgrund-franken.eu/tag-der-franken-2017/ (bitte etwas runterscrollen)

Wir w├╝nschen Ihnen ein sch├Ânes Wochenende am Tag der Franken.
Wir sind grenzenlos fr├Ąnkisch und halten zusammen!

Thema: Allgemein, Tag der Franken | Beitrag kommentieren

DIE FRANKEN wollen Gebietsverband Henneberg-Franken in Sonneberg gr├╝nden

Freitag, 23. Juni 2017 | Autor:

Franken st├Ąrken in Th├╝ringen!

Viele Sonneberger w├╝nschen sich sp├Ątestens seit der letzten Montagsdemonstration m├Âglichst schnell nach Oberfranken zu wechseln. Die Partei f├╝r Franken ÔÇô DIE FRANKEN unterst├╝tzt ausdr├╝cklich diesen Wunsch und beabsichtigt daher einen Gebietsverband im fr├Ąnkischen Teil Th├╝ringens zu gr├╝nden. Wir wollen allen Franken -von Bad Salzungen bis Sonneberg- die M├Âglichkeit geben, fr├Ąnkisch zu w├Ąhlen. Unser vorrangiges Ziel ist der schnelle Wechsel von Sonneberg nach Oberfranken. Um uns politisch in Sonneberg und den anderen fr├Ąnkischen Gebieten S├╝dth├╝ringens aufstellen zu k├Ânnen, ben├Âtigen wir Mitstreiter, die sich aktiv f├╝r die Franken in Th├╝ringen einbringen wollen. Die Gr├╝ndung des Gebietsverbandes Henneberg-Franken alias S├╝dth├╝ringen soll in Sonneberg stattfinden. Werden Sie jetzt Mitglied bei den Franken!┬áUnsere Positionen zum fr├Ąnkischen Teil Th├╝ringens finden Sie hier.

Thema: Allgemein, Gr├╝ndung | Kommentare geschlossen

DIE FRANKEN auf der 5. Montagsdemonstration in Sonneberg

Dienstag, 20. Juni 2017 | Autor:

Sonneberg bleibt Kreisstadt !

Am Montag, 19. Juni 2017 fand in Sonneberg die 5. Montagsdemonstration unter dem Motto „Sonneberg bleibt Kreisstadt“┬ástatt. DIE FRANKEN kamen mit 15 Mitgliedern aus allen fr├Ąnkischen Regierungsbezirken, um die Sonneberger vor Ort zu unterst├╝tzen. B├╝rgermeister Dr. Heiko Voigt begr├╝├čte in seiner Ansprache namentlich unseren Parteivorsitzenden, den mittelfr├Ąnkischen Bezirksrat und Stadtrat in Roth Robert Gattenl├Âhner ebenso wie den Hofer Stadtrat Hans-J├╝rgen Dietel. Er bedankte sich┬áausdr├╝cklich f├╝r die Unterst├╝tzung aus der Metropolregion N├╝rnberg. Absoluter „H├Âhepunkt“ war der denkw├╝rdige Auftritt des kommunalpolitischen Sprecher der Linken, Frank Kuschel. Kuschel, der zu DDR-Zeiten einst Inoffizieller Mitarbeiter der Stasi war, ging auf totale Konfrontation zu den Sonnebergern.┬áOriginalzitat Kuschel an die┬áSonneberger B├╝rger und B├╝rgerinnen: „Ihr Landkreis verf├╝gt ├╝ber gar keine Leistungsf├Ąhigkeit!“ Die Sonneberger┬áquittierten Kuschels Provokationen mit einem gellenden Pfeifkonzert, „Aufh├Âren“ und „Stasi-raus“-Rufen.

DIE FRANKEN mittendrin

Auf dieser Demonstration wurde deutlich, dass die Mehrheit der Sonneberger einen Wechsel nach Oberfranken anstrebt, sollte Sonneberg den Status als Kreisstadt verlieren. Die Sonneberger schwenkten viele Frankenfahnen, ein paar Bayernfahnen und zeigten damit eindeutig, wo sie ihre Zukunft sehen: in Oberfranken. DIE FRANKEN werden Sonneberg deshalb auch weiterhin unterstützen und erneuern ihre Forderung an die Bayerische Landesregierung, Sonneberg offiziell den Wechsel nach Oberfranken anzubieten.

Thema: Aktionen, Allgemein | Kommentare geschlossen

Regionalpartei DIE FRANKEN unterst├╝tzt Sonneberg

Freitag, 16. Juni 2017 | Autor:

Auch DIE FRANKEN fordern: „Sonneberg bleibt Kreisstadt!“

Sonneberg/Roth: Die rot-rot-gr├╝ne Landesregierung in Th├╝ringen plant eine radikale Gebietsreform von der auch der fr├Ąnkische Teil in Th├╝ringen betroffen ist. So w├╝rde zum Beispiel Sonneberg, einer der wirtschaftlich st├Ąrksten Landkreise, seinen Status als Landkreis und Kreisstadt verlieren. Deswegen gehen seit Wochen die Sonneberger B├╝rger und B├╝rgerinnen unter dem Motto ÔÇ×Sonneberg bleibt KreisstadtÔÇť auf die Stra├če. Bei diesen Montagsdemonstrationen kommen bis zu 4500 Menschen. In Sonneberg ist der Wunsch nach einem Wechsel nach Oberfranken besonders hoch. In einer aktuellen Umfrage sprachen sich knapp 79% f├╝r einen Wechsel des Bundeslandes aus, sollte Sonneberg der Status als Kreisstadt genommen werden.┬á DIE FRANKEN haben bereits im Mai die Bayerische Staatsregierung aufgefordert, Sonneberg den Wechsel nach Oberfranken anzubieten.

„Wir Franken halten zusammen!“
DIE FRANKEN zeigen sich weiterhin solidarisch mit┬áSonneberg┬áund werden deshalb an der Montagsdemonstration am 19. Juni 2017 um 18:00 Uhr in Sonneberg┬áteilnehmen. Robert Gattenl├Âhner, Parteivorsitzender, Bezirksrat von Mittelfranken und Stadtrat in Roth, wird mit den Bezirksvorsitzenden von Oberfranken, Ute Guggenberger, und Mittelfranken, Werner Bloos, nach Sonneberg kommen. Desweiteren haben zahlreiche weitere Parteimitglieder aus allen fr├Ąnkischen Regierungsbezirken -trotz Anfahrtszeiten teilweise von fast zwei Stunden- ihr Kommen zugesagt, um die Sonneberger um B├╝rgermeister Dr. Heiko Voigt vor Ort zu unterst├╝tzen. Robert┬áGattenl├Âhner bringt es auf den Punkt: „Wir Franken halten zusammen!“

Thema: Aktionen, Allgemein | Kommentare geschlossen

Franken fordern: M├╝nchen soll Sonneberg den Wechsel nach Oberfranken anbieten

Montag, 22. Mai 2017 | Autor:

Partei ÔÇ×DIE FRANKENÔÇť fordert Bayerische Staatsregierung auf Sonneberg zu unterst├╝tzen

Pressemitteilung:

N├╝rnberg – Die Regionalpartei ÔÇ×Partei f├╝r Franken ÔÇô Die FrankenÔÇť fordert die Bayerische Staatsregierung auf, Sonneberg den Wechsel nach Oberfranken anzubieten. Sollte sich Sonneberg im Zusammenhang der geplanten Gebietsreform alternativ f├╝r einen Wechsel nach Oberfranken aussprechen, soll der Status als Landkreis und Kreisstadt in Oberfranken bestehen bleiben.

Robert Gattenl├Âhner, Parteivorsitzender und Bezirksrat der ÔÇ×Partei f├╝r FrankenÔÇť fordert die Bayerische Staatsregierung in M├╝nchen auf, der Stadt und dem Landkreis Sonneberg den Beitritt zu Oberfranken anzubieten. Gattenl├Âhner l├Ąsst kein gutes Haar an der geplanten Gebietsreform in Th├╝ringen. Die rot-rot-gr├╝ne Landesregierung in Erfurt handle ÔÇ×verantwortungslosÔÇť, indem sie Sonneberg den Status als Landkreis und Kreisstadt nehmen will. Sonneberg ist einer der ÔÇ×wirtschaftlich st├Ąrksten LandkreiseÔÇť und bereits Mitglied in der Metropolregion N├╝rnberg. Sonneberg jetzt f├╝r seine ÔÇ×jahrelange gute Arbeit zu bestrafenÔÇť findet David Schwarz aus Sonneberg, Vizevorsitzender der Partei f├╝r Franken in Oberfranken schlicht ÔÇ×eine absolute Frechheit.ÔÇť Sonneberg sei nicht nur wirtschaftlich, sondern auch kulturell und zwischenmenschlich sehr stark nach S├╝den ausgerichtet. Schwarz weiter: ÔÇ×Wir Sumbarcher haben doch mit Oberfranken viel mehr gemeinsam als mit Erfurt.ÔÇť
Freude auf Sonneberg in Oberfranken
Die Franken fordern daher die Bayerische Staatsregierung auf, Sonneberg den Wechsel nach Oberfranken anzubieten. Der Status als Kreisstadt und Landkreis muss f├╝r Sonneberg erhalten bleiben. ÔÇ×Wir w├╝rden uns freuenÔÇť, so Parteichef Gattenl├Âhner abschlie├čend, ÔÇ×wenn sich Sonneberg f├╝r einen Wechsel nach Oberfranken entscheiden w├╝rde. F├╝r Gattenl├Âhner k├Ąme das einer kleinen ÔÇ×fr├Ąnkischen WiedervereinigungÔÇť gleich. Dar├╝ber hinaus bek├Ąme auch die ÔÇ×fr├Ąnkische Stimme im Bundesland Bayern mehr Gewicht.ÔÇť

Thema: Allgemein, Pressemitteilung | Kommentare geschlossen

DIE FRANKEN w├╝nschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Samstag, 24. Dezember 2016 | Autor:

Die Jahre fliegen pfeilgeschwind.

Johann Christoph Friedrich von Schiller
(1759 – 1805), deutscher Dichter und Dramatiker

weihnachten2016
Liebe Mitglieder, Freunde und Sympathisanten,

so lautet eine Zeile in Schillers ÔÇ×Lied von der GlockeÔÇť. Es stimmt schon, je ├Ąlter wir werden desto schneller scheint die Zeit zu vergehen. Das muss aber nichts Schlechtes bedeuten. Es gibt viele Dinge, die bleiben, auch in unserer rastlosen Zeit.
Dinge, die ├╝berdies eine nachhaltige Wirkung zeigen.
Ihr Interesse und Ihre Unterst├╝tzung f├╝r unsere Partei geh├Ârt zu diesen Dingen.
Im Namen der gesamten Vorstandschaft der ÔÇ×Partei f├╝r FrankenÔÇť, darf ich ihnen f├╝r ihre Treue und Verbundenheit zu unserer gemeinsamen ÔÇ×SacheÔÇť danken.
Ich w├╝nsche mir f├╝r das neue Jahr, dass wir auf diesem guten Weg gemeinsam weiter vorankommen und dass wir in gro├čer Geschlossenheit die vor uns liegenden Aufgaben bew├Ąltigen.
Die Zukunft kann zwar keiner voraussehen, aber man kann die Grundlagen f├╝r Zuk├╝nftiges schaffen.
In diesem Sinne w├╝nsche ich Ihnen und Ihrer Familie f├╝r das neue Jahr viel Gesundheit, Gl├╝ck, Erfolg und Gottes Segen.

Mit fr├Ąnkischen Gr├╝├čen

Robert Gattenl├Âhner
Vorsitzender
Partei f├╝r Franken

Thema: Allgemein | Ein Kommentar

DIE FRANKEN w├╝nschen ein besinnliches Weihnachtsfest und erholsame Tage

Donnerstag, 24. Dezember 2015 | Autor:

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Partei für Franken,

Weihnachten2015bald neigt sich das Jahr wieder seinem Ende zu. Die Weihnachtszeit steht vor der T├╝r. Nun ist es Zeit Danke zu sagen und zur├╝ckzuschauen auf das Jahr.

Wir konnten wieder einiges erreichen in unserer aufstrebenden Partei. Mit der Verabschiedung einer Reihe von Satzungs├Ąnderungen k├Ânnen wir uns zuk├╝nftig wieder mehr auf den Inhalt unserer Arbeit konzentrieren. Einige neue Mitglieder konnten f├╝r die Partei f├╝r Franken gewonnen werden. Durch sie flie├čen immer wieder neue Ansichten und Meinungen mit in die Parteiarbeit ein und helfen uns so Politik f├╝r eine breite Bev├Âlkerungsschicht zu machen, die eines gemeinsam hat: Franken innerhalb des Freistaates Bayern zu st├Ąrken.

Mit unserem Auftreten am Tag der Franken in Erlangen und den verschiedenen ├Âffentlichen Aktionen der Orts-, Kreis- und Bezirksverb├Ąnde konnten wir auf uns aufmerksam machen. Auch die Presse hat uns erfreulicherweise ├Âfter einen Platz in ihrer Berichterstattung gegeben.

Bald stehen wieder Wahlen an. Die Landtags- und Bezirkstagswahlen werfen wieder ihre Schatten voraus. Das Ziel in den Landtag zu kommen, haben wir immer vor Augen. Doch daf├╝r brauchen wir Kandidaten und Unterst├╝tzer. Je fr├╝her es sich jeder ├╝berlegt, desto entschlossener kann er oder sie in den Wahlkampf gehen. Jedes Mitglied ist willkommen f├╝r unsere fr├Ąnkische Sache zu kandidieren.

Die Mitgliederwerbung ist ein weiterer wichtiger Baustein. Je mehr wir werden, desto st├Ąrker k├Ânnen wir gegen die gro├čen Parteien antreten. So hoffen wir, dass wir wieder viele neue Unterst├╝tzer in 2016 gewinnen k├Ânnen. Die Gr├╝ndung weiterer Gebietsverb├Ąnde sollte ebenso ein Ziel f├╝r das kommende Jahr sein.

In diesem Sinne w├╝nschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest, besinnliche Tage mit den Lieben, einen guten Rutsch ins neue Jahr und f├╝r 2016 alles erdenklich Gute und Gottes Segen!

Robert Gattenl├Âhner und Andreas Brandl

Thema: Allgemein | Kommentare geschlossen

DIE FRANKEN w├╝nschen alles Gute f├╝r 2015

Mittwoch, 31. Dezember 2014 | Autor:

2015Im Namen der Partei f├╝r Franken m├Âchte ich Ihnen und Ihren Liebsten f├╝r das neue Jahr Gesundheit, beruflichen Erfolg, privates Gl├╝ck und viele ungetr├╝bte Momente!

Blicken wir etwas zur├╝ck: Nach dem┬áAchtungserfolg┬ábei der Landtagswahl 2013 mit insgesamt 87.237 Stimmen startete man┬ágest├Ąrkt┬áins Jahr 2014, dem Jahr der ersten┬áKommunalwahlen seit Bestehen der jungen Partei.

Der Beginn des Jahres stand voll im Zeichen der Sammlung von Unterst├╝tzerunterschriften, die in┬áinsgesamt 12 Gebietsverb├Ąnden┬ádurchgef├╝hrt wurden. Leider konnte die hohe H├╝rde des bayerischen Wahlrechts nur in Feucht,┬áRoth┬áund in┬áHof┬á├╝bersprungen werden, weshalb man auch nur dort zur Wahl antreten durfte.

Dann aber gab es überall Wahlerfolge zu feiern: DIE FRANKEN schafften in Feucht, Roth mit je einem Kandidaten und in Hof sogar mit zwei Kandidaten in den jeweiligen Stadtrat einzuziehen!

Nun „mischen“ DIE FRANKEN in den Kommunen mit, verlieren aber die gro├čen Themen nicht aus den Augen. Der Widerstand gegen die Monstertrassen, f├╝r DIE FRANKEN sch├Ân l├Ąnger ein Thema, hat es 2014 in die breite Aufmerksamkeit geschafft. Hof, Lauf, Ansbach und das N├╝rnberger Land ziehen hier an einem Strang. Ebenso beim Thema Elektrifizierung der Bahnstrecke N├╝rnberg-Hof.

Des weiteren reagierte die Partei f├╝r Franken auf die Nordbayerninitiative von┬áHeimatminister S├Âder und auf das┬áReferendum um die Unabh├Ąngigkeit Schottlands, bei der DIE FRANKEN immer wieder zu den bayerischen Bestrebungen nach einem eigenst├Ąndigen Bayernland in Europa befragt wurden: „Bayerns Austritt nur ohne Franken„!

Kurz vor dem Ende des Jahres gab es noch einmal Zuwachs bei den Gebietsverb├Ąnden: Der Kreisverband Erlangen/Erlangen-H├Âchstadt┬ákonnte gegr├╝ndet werden und mit den Neuwahlen bei Parteitag im November neigte sich dann ein ereignisreiches Jahr dem Ende zu.

Die Partei f├╝r Franken w├╝nscht alles Gute f├╝r das neue Jahr,┬áviel Energie und Durchhalteverm├Âgen f├╝r unsere fr├Ąnkische Sache

Andreas Brandl
PARTEI F├ťR FRANKEN
Stellvertretender Vorsitzender / AK-Leiter ÔÇťNeue MedienÔÇŁ / Vorsitzender OV Lauf

Thema: Allgemein | Kommentare geschlossen

DIE FRANKEN w├╝nschen ein besinnliches Weihnachtsfest

Mittwoch, 24. Dezember 2014 | Autor:

DieFrankenW├╝nschenEinBesinnlichesWeihnachtsfestLiebe Mitglieder und Freunde der Partei f├╝r Franken,

im Namen der Vorstandschaft der Partei f├╝r Franken m├Âchte ich Ihnen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest w├╝nschen. Schenken Sie Freude und lassen Sie sich mit Freude beschenken.

Jetzt ist Zeit f├╝r Ruhe und Erholung, Zeit f├╝r sch├Âne Stunden mit den Menschen, die manchmal etwas zu kurz kommen. Tanken wir Kraft, damit wir bald wieder diese politischen Erfolge feiern k├Ânnen, wie wir sie in den letzten Jahren feiern konnten.

Frohe Weihnachten wünscht Ihnen die Partei für Franken, Ihre Stimme für das Frankenland

Andreas Brandl
PARTEI F├ťR FRANKEN
Stellvertretender Vorsitzender / AK-Leiter ÔÇťNeue MedienÔÇŁ / Vorsitzender OV Lauf

Thema: Allgemein | Kommentare geschlossen

DIE FRANKEN w├╝nschen Frohe Ostern

Sonntag, 20. April 2014 | Autor:

Osterbild_mit_Frankenlogo-300x217Die Partei f├╝r Franken – DIE FRANKEN w├╝nscht Ihnen ein gesegnetes und frohes Osterfest. Wundersch├Âne und vor allem entspannte Feiertage und hoffen, dass Sie diese Tage trotz des kalten Wetters mit Familie und Freunden in vollen Z├╝gen genie├čen k├Ânnen.

Unseren frisch gew├Ąhlten Stadt- und Gemeinder├Ąten in┬áFeucht,┬áHof┬áund┬áRoth, die kurz vor der Vereidigung stehen, w├╝nschen wir zudem bestes Gelingen und ein gl├╝ckliches H├Ąndchen!

Mit fr├Ąnkischen Gr├╝├čen

Andreas Brandl
PARTEI F├ťR FRANKEN
Stellvertretender Vorsitzender / AK-Leiter ÔÇťNeue MedienÔÇŁ /┬áVorsitzender OV Lauf

Thema: Allgemein | Kommentare geschlossen