Einstimmige Wahlergebnisse auf dem Weg zur Landtagswahl!

Freitag, 30. November 2012 |  Autor:

Pressemitteilung:

„DIE FRANKEN“ mit großem Parteitag in Roth.
Partei fĂŒr Franken bestĂ€tigt Robert Gattenlöhner einstimmig im Vorsitz.

Am Sonntag den 25.11.2012 fand in Roth bei NĂŒrnberg der Parteitag der Partei fĂŒr Franken – DIE FRANKEN mit turnusmĂ€ĂŸigen Neuwahlen statt. In den RĂ€umen der „Auf Draht“ gGmbH waren die Delegierten der Bezirks-, Kreis- und OrtsverbĂ€nde aufgerufen, die FĂŒhrungsmannschaft zu ermitteln, welche „die Franken“ zur Landtagswahl 2013 fĂŒhren wird. Eine harmonische Sitzung endete mit ĂŒberzeugenden Wahlergebnissen.

Zwei Jahre nach den letzten Wahlen beim Parteitag in Forchheim und nur zehn Monate vor den Landtagswahlen in Bayern wĂŒnschten sich viele Parteimitglieder eine klare Mehrheit fĂŒr den Parteivorsitzenden Robert Gattenlöhner als positiven Fingerzeig fĂŒr das Wahljahr.
Als dann das Wahlergebnis verkĂŒndet wurde, brandete tosender Applaus auf: Robert Gattenlöhner wurde einstimmig im Amt bestĂ€tigt. Damit sandten die Delegierten das erhoffte starke Signal.

Denn auch die drei gleichberechtigten Stellvertreter Andreas Brandl, Christiane Freifrau von ThĂŒngen und Karola Kistler wurden – zum Teil ebenfalls einstimmig – wiedergewĂ€hlt. Ein klares Zeichen, dass die Franken gemeinsam und fest hinter ihrer Vorstandschaft stehen.

Ebenso bekam auch Schatzmeisterin Heike Fuchs von den Delegierten das Vertrauen fĂŒr eine weitere Amtszeit ausgesprochen. Und schließlich wurden auch noch Positionen im Partei-Schiedsgericht und die Beisitzer im Vorstand gewĂ€hlt.

„Die ‚Partei fĂŒr Franken’ steht wie keine andere Partei fĂŒr den Fortschritt und die Gleichbehandlung Frankens innerhalb Bayerns“, so Robert Gattenlöhner nach der Wahl. Derartige Wahlergebnisse sind ein Ausdruck, dass man die Erfolge der noch jungen Partei in den letzten Jahren honoriert, so Gattenlöhner weiter.

Die BĂŒrger Frankens scheinen verstanden zu haben, denn die UnterstĂŒtzung fĂŒr DIE FRANKEN ist groß. Erst im vergangenen Monat fand eine groß angelegte Kampagne ihr jahreszeit-bedingtes Ende, in welcher die Partei mit InfostĂ€nden durch ganz Franken zog und fĂŒr mehr Gleichberechtigung Frankens warb. Scheinbar wirkte sich der Zustrom an Sympathisanten auch auf die GemĂŒter der Parteimitglieder aus und ist somit wohl ebenfalls ein Grund fĂŒr das eindeutige Wahlergebnis an diesem Parteitag.

„Es geht um Gerechtigkeit fĂŒr Franken“, meinte Gattenlöhner am Ende des Parteitags, „und ich wird mich auch weiterhin bedingungslos dafĂŒr einsetzen und damit die Partei zu den Landtagswahlen 2013 fĂŒhren“.

(veröffentlicht am 26.11.2012 auch bei OpenPR und bei ptext.net)

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Pressemitteilung

Aufgrund der erfreulichen Flut von Anfragen müssen wir die Kommentarfunktion leider vorübergehend abstellen. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften und Ihr damit zum Ausdruck gebrachtes Interesse an einem gleichberechtigten Franken in Bayern.

Kommentare und Pings sind geschlossen.