Bundeswehrstandort Roth vor dem Aus?

Freitag, 4. Februar 2011 |  Autor:

PRESSEMITTEILUNG

Bundeswehrstandort Roth vor dem Aus?

Einen dringenden Appell, sich fĂŒr die Beibehaltung des mittelfrĂ€nkischen Bundeswehrstandortes Roth einzusetzen, richtet die Partei fĂŒr Franken an die bayerische Staatsregierung.
Wenn Planungen des Heeres verwirklicht werden sollten in Roth, einen der grĂ¶ĂŸten Standorte Bayerns mit 2750 Dienstposten aufzulösen, dann gingen der Region jĂ€hrliche Investitionen der Truppe in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrages verloren.
Auch wenn bisher noch keine politische Entscheidung getroffen ist, wirken alleine solche Überlegungen schon ausnehmend bedrohlich.
Nach dem geplanten Stimmkreisverlust fĂŒr Oberfranken und den Empfehlungen des Zukunftsrates, die wirtschaftliche Förderung des lĂ€ndlichen Raumes in Franken einzustellen, ist dies bereits die dritte Hiobsbotschaft fĂŒr die frĂ€nkische Region binnen einer Woche.

Mit frĂ€nkischen GrĂŒĂŸen

Brigitte Hoppert  M.A.

Share This:

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Pressemitteilung

Aufgrund der erfreulichen Flut von Anfragen müssen wir die Kommentarfunktion leider vorübergehend abstellen. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften und Ihr damit zum Ausdruck gebrachtes Interesse an einem gleichberechtigten Franken in Bayern.

Kommentare und Pings sind geschlossen.